IT in der Organisation

Digitalisierung verändert auch gravierend die IT in der Organisation. Seit den 70er Jahren gibt es IT auf dieser Welt und seit den 90ern ist IT aus Organisationen nicht mehr wegzudenken. Seitdem sich dann noch das Internet ausgebreitet hat und jeder Haushalt als auch jedes Unternehmen mit der Welt vernetzt ist, verändert sich unser Leben sowie unser Arbeitsumfeld.

Unternehmen, die sich in den letzten Jahren davon ferngehalten haben, werden aktuell überrannt von den Entwicklungen und wer heute noch als Unternehmen bestehen will, benötigt eine klare Strategie und kurzfristige Ziele. Bisher bestand eine IT-Systemlandschaft aus Infrastruktur, Endgeräten, Netzwerk und Servern. Heute ist das vielfältig und die IT-Landschaft einer Organisation lässt sich nicht mehr einfach abschotten.

Die Mitarbeiter erwarten Zugang ins Internet, sie sind den Umgang mit APPs gewöhnt und klassische Programmoberflächen entsprechen nicht dem Usability-Wunsch der Mitarbeiter. Kunden erwarten heute sofort eine Rückmeldung zum Liefertermin und eine digitale Verfolgung der Produktion und Lieferung, selbst der Pizza-Lieferservice lässt uns bei der Produktion zuschauen.

Daraus ergeben sich völlig neue Anforderungen an die IT in der Organisation. Die Abteilung braucht eine andere Struktur und die Mitarbeiter brauchen vernetzteres Know-how. Das klassische Silo-Denken bringt die Organisation nicht mehr weiter. Es sind keine Administratoren mit Spezialwissen erforderlich, sondern Menschen mit einem Blick für das Ganze.

Auch dauern IT-Einführungen heute nicht mehr so lange und Ergebnisse sowie Veränderungen in der Nutzung werden kurzfristig erwartet. SCRUM, als agile Projektmanagement Methode, macht es schon seit Jahren vor. Kurze Sprints, um erste Erfolge vorzuweisen und dann eine Weiterentwicklung auf Basis der erreichten Erkenntnisse. Ein iterativer Prozess, der aufgrund immer neuer Anforderungen auch immer ergebnisoffener wird.

Nicht den Anschluss verlieren

Auch die Entwicklung der neuen Generationen in ihrem Anspruch an  Arbeitsweisen, nämlich freier und flexibler mit dem Wunsch des eigenen Einbringens ab dem ersten Tag, beschleunigen die Veränderungsprozesse um ein Vielfaches. Somit kann ich nur empfehlen, die noch offenen Hausaufgaben in der Entwicklung der eigenen IT-Landschaft zu machen, ansonsten verliert das Unternehmen den Anschluss.

Kontakt

Wormser Landstraße 261
67346 Speyer

+49(0)6232 67060-0
info@jennifer-reckow.de

© 2018 Jennifer Reckow