Erfolgsfaktoren einer Organisationsveränderung

Viele Change-Prozesse bleiben mitten im Prozess stecken oder werden vergessen. Mittlerweile gibt es viele Unternehmen, die auf einer Altlast von unzähligen, nicht beendeten Change-Prozessen sitzen und keinen Ansatzpunkt finden, um aus der Situation herauszukommen. Im schlimmsten Fall wird der Chef ausgetauscht, ein neues Projekt aufgesetzt und die Führungskräfte durch eine Managementberatung durch einen Prozess geschleust, der nach 6 Monaten keine Aufmerksamkeit mehr erfährt, weil die operativen Themen einem über den Kopf wachsen.

Es gibt jedoch ein paar Erfolgsfaktoren für eine Organisationsveränderung – hier 10 Tipps:

1. Binden Sie die Mitarbeiter und deren Know-how ein

Unerlässlich, wenn diese die neue Struktur nachhaltig mit Leben füllen sollen.

2. Stärken und befähigen Sie die Führungskräfte, in der alten Welt zu arbeiten und bereits in der neuen zu denken

Ein lohnenswerter Kommunikationsaufwand, der aus Führungskräften Mitstreiter macht.

3. Holen Sie den Betriebsrat frühzeitig ins Boot

Das legt eine vertrauensvolle Basis für das spätere Verhandeln der mitbestimmungspflichtigen Inhalte.

4. Koordinieren Sie Finanz- und IT-Bereiche optimal

Sie sorgen für die fachlichen und technischen Voraussetzungen, ohne die es nicht geht.

5. Richten Sie an der Schnittstelle zwischen Unternehmenskommunikation und Projektleitung ein Kommunikationsteam ein

Das sichert eine koordinierte Projektkommunikation.

6. Betreiben Sie eine offene, detaillierte und regelmäßige Informationspolitik

Das schafft Vertrauen in das Projekt – und ins Management.

7. Stellen Sie die Personalabteilung deutlich früher als alle anderen Bereiche auf die neue Struktur um

Eine funktionierende Personalabteilung ist unabdingbar, um die Herausforderungen der Umsetzungsphase meistern zu können.

8. Setzen Sie Zielorientierung und gute Planung „first“

Nur mit einem optimalen Projektmanagement gelingt es, das nötige Tempo im Projekt aufzunehmen.

9. Holen Sie sich den Blick von außen und vereinen Sie externe und interne Expertise

Legen Sie großes Augenmerk auf die Zusammensetzung des Projektteams und das Backing des Managements.

10. LAST BUT NOT LEAST

WÄHLEN SIE DEN RICHTIGEN EXTERNEN BERATUNGSPARTNER AUS!

Bestimmen Sie Ihren Kurs!

Mit Jennifer Reckow stellen Sie sich den Herausforderungen unserer Zeit

Kontakt

Wormser Landstraße 261
67346 Speyer

+49(0)6232 67060-0
info@jennifer-reckow.de

© 2018 Jennifer Reckow